31.05.2017 - Veredeltes Gemüse

Tomaten, Basilikum, Gurken werden immer öfters veredelt angeboten. 'Veredelt' heisst Tomaten-, Basilikum-, Gurken- Sorten werden auf fremden Wurzeln kultiviert, z.B. auf Wildarten. Sie kosten wegen diesem zusätzlichen Aufwand auch zwei-bis dreimal mehr als normale Setzlinge. Was bringt's?
=> Veredelte Tomaten / Basilikum / Gurken wachsen deutlich schneller, deshalb haben sie höhere Erträge über einen längeren Zeitraum.
=> Veredelte Gemüse- und Kräuter verfügen über natürliche Resistenzen gegen Nematoden und bestimmte Wurzelkrankheiten.
=> Veredelte Tomaten können z.B. an einen Ort gesetzt werden, wo bereits jahrelang Tomaten standen und werden nicht von typischen Wurzelkrankheiten befallen.
=> Veredelte Tomaten können auch als Spalier an einer Wand oder an einem Ranggitter gezogen werden.
Was gilt es zu beachten?
=> Werden veredelte Gemüse und Kräuter im Topf kultiviert benötigen sie wegen ihres grösser werdenden Wurzelballens einen grösseren Topf.
=> Veredelte Tomaten werden gleich hoch gesetzt wie sie im Topf stehen, keinesfalls tiefer, denn der Stängel des Edelreis kann auch Wurzeln ausbilden.

>> Sendung auf Radio DRS 1 vom 31.05.2017