Herbstblühende Zwiebelpflanzen im August setzen

Herbstblühende Zwiebelpflanzen jetzt setzen

Herbstblühende Zwiebelpflanzen jetzt setzen

Spätestens seit dem Film `Die Herbstzeitlosen` von Bettina Oberli mit Stefanie Glaser in der Hauptrolle, ist dieses herbstliche Feuerwerk der Blüten nicht nur den Wanderern bekannt. Auf fettigen Wiesen und Weiden leuchten im September und Oktober ihre zartlila bis hellvioletten Blütenblätter im Gegenlicht der tiefer stehenden Sonne auf. Was wir als zarten Blütenstiel wahrnehmen ist in Wirklichkeit die Kronröhre der Blüte, ihre Blätter warten bis zum Frühling, eh sie sich zusammen mit der dicken Samenkapsel aus der Erde schieben. Deshalb wird sie in England auch `Naked Ladies` genannt. Bereits um 1900 hat man begonnen besonders schöne Farbformen auszulesen und mit diesen zu züchten. Die Sorte 'Bornmüllerii' hat auffallend grosse, rosaviolette Blüten mit hellem Zentrum.

 

Pflanzung: Herbstzeitlosen (Colchicum autumnale) sind nicht wählerisch, sie mögen einen normalen Gartenboden und gedeihen gut im Halbschatten wie in der Sonne. Im Blumenrasen wirken sie besonders natürlich, wenn sie in hohen Stückzahlen gesetzt (40-50Stk.) und in verschieden grossen Gruppen über eine bestimmte Fläche verteilt werden. Die Zwiebeln sind jetzt im August erhältlich (z.B. www.gartenland.ch www.samen.ch) und sollten gleich in den Boden kommen. Die Pflanztiefe ist die doppelte Grösse der Zwiebel, so muss das Loch für die 3cm grosse Zwiebel 9cm tief sein. Bei der Pflanzung im Rasen: Rasenziegel mit Schaufel oder Spaten abheben circa 40cm breit, Rasenziegel auf die Seite legen, lockern der Erde und mit der Pflanzkelle die Blumenzwiebeln in die richtige Tiefe setzen, mit den Rasenziegeln wieder zudecken.

Kombinationen: Die zarten Lila und Rosa Farbtöne lassen sich hervorragend mit violetten und blauen Kissenastern (Aster dumosus in Sorten) und bronzegelben Rasenschmielen (Deschampsia caespitosa `Bronzeschleier`) kombinieren.

Pflegetipp: Da die Herbstzeitlosen ihre Blätter und Samenkapseln im Frühling zur Schau tragen, darf diese Fläche im Rasen in dieser Zeit nicht gemäht werden – erst wenn die Blätter gelb geworden sind (circa Mai). Vorsicht wegen Schnecken: die zarten Blüten scheinen ein Leckerbissen für sie zu sein! Ab und zu eine leichte Kompostgabe im März stärkt die Blumenzwiebeln für einen üppigen Flor im Herbst.