Aktuelle Führungen und Workshops

Gartenbaukurs: Biologisch Gärtnern

Wissenswertes erfahren - Tipps austauschen - Neues ausprobieren

rund ums säen, pflegen und ernten von Gemüse, Blumen und Kräutern

Selbst gezogenes, schmackhaftes Gemüse frisch auf den Tisch? Besuchen Sie den Kurs `Biologisch Gärtnern` im Schaugarten Wyss jeweils am Samstag für 2Std. hier lernen Sie erprobte und kreative Kombinationen für Ihr Gartenbeet kennen. Farbenprächtige Gemüsearten, einjährige Blumen und würzige Kräuter ergänzen sich im Wachstum und ermöglichen dadurch eine grössere Ernte. Sie erhalten das nötige Wissen, damit ihr Gemüse gesund gedeiht und viele Ideen und Anregungen zur Bepflanzung Ihres eigenen Gartens. In jedem Kurs steht eine mögliche Pflanzenkombination im Mittelpunkt, sie wird sinn- und Jahreszeitgemäss in die praktische Arbeit eingebunden. Für ein gutes Gelingen sorgen das Bepflanzen und Pflegen von Gartenbeeten vor Ort und eine fundierte Zusammenfassung der Inhalte als Handout.

=> Jeweils Samstag von 9.30 – 11.30Uhr
=> Kursort: Schaugarten Zuchwil
https://www.wyssgarten.ch/Aktuell/Kurse

18. März Vom Samen zum Setzling
Aussäen von Gemüse- Blumen und Kräutersamen auf der Fensterbank. Sie lernen praktische Tipps und Tricks zur erfolgreichen Anzucht eigener Setzlinge von der Aussaat über das Pikieren bis zum Auspflanzen. Eine Auswahl an Samen und Sämlingen stehen für praktisches Üben bereit.

 

25. März Gut geplant ist halb geerntet
Planung des Gemüsegartens mit Fruchtfolge und Mischkultur, Kräutern und nützlichen, einjährigen Sommerblumen. Die erste Mischkultur wird ausprobiert: die flatterhaften Schmetterlingsblütler, wie Kefen, Puffbohnen und Erbsen werden mit bodenständigen, knackigen Salaten (Plücksalat, Kopfsalat, Eissalat, Lattich, Löwenzahn) und ersten Kräutern kombiniert.

 

1. April Lockerer Boden – lockere Arbeit
Locker und krümelig soll die Erde sein, damit sich das Wurzelgemüse möglichst tief strecken kann! Wie entsteht durch sorgfältige Pflege ein fruchtbarer Boden? Würzig und bunt wird die gesäte und ausgepflanzte Kombination, es grüssen sich farbenfrohes Wurzelgemüse (Karotten, Pastinaken, Petersilienwurzel) und scharfe Knollen (Zwiebeln, Schalotten, Knoblauch) mit passenden einjährigen Sommerblumen.

 

22. April Kompostieren – einmal anders
Bei einem Wurmkomposter werden organische Abfälle in eine kleine Kompostiertonne gegeben. Die eigentliche Arbeit übernehmen die Kompostwürmer. Es entsteht hochwertiger Wurmkompost für unsere Pflanzen. Diese hochwillkommene Nahrung wird für unsere Zusammenstellung auf dem Gartenbeet benötigt: Kohlrabi und Co. treffen sich mit Mangold`s und Malven aller Art zu einem Stelldichein mit essbaren Blüten.

 

6. Mai Pfiffige Ideen zur Pflanzenstärkung
Am Beispiel von Tomaten, Paprika und Andenbeeren mit ihren aromatischen und farbenfrohen Begleitern (Layia platyglossa) vertiefen wir das Thema der pflanzengerechten Düngung, ein gutes Mittelmass ist bei diesen Pflanzen wichtig. Organische Dünger, Pflanzenbrühen und Bodenbakterien fördern das Wachstum. Wie funktioniert`s?

 

20. Mai Vorbeugen ist besser als ärgern
Schnecken haben Setzlinge zum Fressen gern und räumen ganze Beete leer. Gefrässige Raupen verköstigen sich am feinen Lauch, versteckte Maden knabbern lange Gänge in die Rüebli …..Was tun? Welche Massnahmen haben sich bewährt, welche nicht? Sie erfahren vorbeugende Tricks und Lösungsmöglichkeiten rund um die hungrigen Schädlinge im Gemüse- und Blumengarten. Im Gartenbeet werden drei goldgelbe Freunde kombiniert: Allerfeinster Ribbelmais strebt in die Höhe und bietet Windschutz, Stangenbohnen der Sorte `Goldmarie` klettern hinauf und kleinste Kürbisse, Zuckermelonen und Zitronengurken bedecken den Boden.

 

17. Juni Jäten leicht gemacht
Unkräuter sind unglaublich ausdauernd und mit verschiedenen Techniken ausgestattet: Kurzlebige keimen schnell, Stafettenläufer rennen mit Ausläufern übers Beet, Hartnäckige schleichen sich unbemerkt über Wurzelsprosse heran, und die Grosszügigen verbreiten Unmengen an Samen. Lernen Sie Tipps und Tricks rundum die Unkräuter und das Jäten kennen, sodass Unkraut und Co. in Ihrem Garten wenig Chance haben. Auf dem Gartenbeet werden die sonnenhungrigen Süsskartoffeln und Sojabohnen auf spezielle Weise gesetzt, sodass sie rundum von Wärme verwöhnt werden. Sie werden von essbaren Blüten und schmackhaften Kräutern für die Sommerküche begleitet.

 

24. Juni Heimliche Heinzelmännchen
Welche Kleintiere helfen uns im Gemüsegarten? Lernen Sie die Lebensweise von Nützlingen wie Schwebfliegen, Marienkäfer und Florfliegen kennen. Wie können sie in den Garten gelockt werden? Auf dem Gartenbeet kommen violetter FlowerSprout und Stängelkohl in Kombination mit gelbem Schnittmangold zum Zug, sie überraschen mit ihrem speziellen Geschmack und einer Vielfalt an Zubereitungsmöglichkeiten.

 

5. August Fit durchs gärtnern – gewusst wie
Wie können Sie jäten, Erde lockern, Giesskannen tragen - damit es Spass macht und der Rücken gestärkt wird? Erfahren Sie, welche Körperbewegungen Ihnen gut tun und wie Sie einfache, vorhandene Hilfsmittel rückenschonend einsetzen können. Im Gartenbeet ist die erste Ernte eingefahren und die zweite Saat steht vor der Türe: jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen verschiedene Sommerblumen auszusäen – auf dass es in Ihrem Garten im nächsten Jahr üppig blüht! Würzige Schnittzichorie und Asiasalate werden bald ihre Grillabende im Spätsommer bereichern und für eine reiche Ernte im nächsten Frühling will der Winterblumenkohl gesät werden.

 

2. September Gewitzte Ideen für eine lange Winterernte
Die Sommerwärme ausklingen lassen und dem Winter ins Auge sehen: welche Tipps und Tricks gibt es für eine möglichst lange Ernte bis in den tiefsten Winter hinein? Grün und Bunt wird es im nächsten Jahr: Die reiche Ernte der Gartenbeete wird mit einer Gründüngung verdankt, sie sorgt für krümelige Erde im nächsten Frühling. Mohn, Kornrade und Adonisröschen werden für eine reiche Vielfalt an Nützlingen sorgen. Ein buntes Beet voll von diesen farbenprächtigen Ackerblumen bringen Leben und Vielfalt in Ihren Garten und manch schönen Blumenstrauss auf Ihren Tisch.

 

23. September Frisch und fit durch den Winter
Der Nutzgarten erhält den letzten Schliff: Beete und Werkzeuge werden eingewintert. Welche Gemüsearten bleiben draussen und können fortlaufend geerntet werden? Welche werden auf einfache Weise eingelagert und wie werden sie geerntet, damit sie nichts von ihrer Frische verlieren? Damit auch bei uns die Sommerfrische nicht verloren geht, kommen die Keimsprossen zu Ehren. Ihr hoher Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen sorgt für eine kräftigende und farbenfrohe Menübereicherung im Winter.